Glück muss man haben

Gestern abend festgestellt, dass mein Unterbewusstsein sich stärker damit beschäftigt, mit dem Rauchen aufzuhören als ich dachte.  Einem Raucher gehen ja eigentlich nie die Utensilien aus. Vor allem nicht nachts um halb 1. Mir gestern aber die Blättchen. Danke ans Unterbewusstsein.

Was das jetzt mit Glück zu tun hat? Jeder Nichtraucher denkt jetzt vielleicht , dass ich das als Gelegenheit genutzt hab, um endlich wieder aufzuhören. Dem ist leider nicht so.

Aber als ich mir für teuer Geld Filterzigaretten am Automaten geholt hab, bekam ich für mein Geld gleich zwei Packungen. Das is doch mal was…

Advertisements

3 Antworten zu “Glück muss man haben

  1. Ich bin jetzt seit 5 Monaten Nichtraucher, von 50 auf 0 – ich denke fast jeden Tag daran.

  2. Mein Plan war ja auch schon ne Weile, wieder aufzuhören.
    Hab ja schonmal nicht geraucht und ich muss sagen, dass es mir damals wirklich leicht gefallen ist. Es hat mir auch null gefehlt. Nur krieg ich diesmal den Antrieb nicht hin. Auch, weil ich mir die 10 schon abgenommenen Kilos nicht wieder zunichte machen möchte 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s