Wie mans macht…

Da näh ich einmal alles mit Stichlänge 4, damit ichs zur Not leichter wieder auftrennen kann, weil ohne Schnitt und einfach nur eine Idee und kurzentschlossen alles zugeschnitten. Und dann passts auf Anhieb absolut perfekt. Jetzt kann ich trotzdem die Hälfte wieder auftrennen, weil ich so nicht an alle Nähte rankomme, die ich jetzt richtig nähen muss. Also mit kleinerer Stichlänge, damit mir das Ganze nicht ganz schnell wieder auseinander fällt.

Das kurzentschlossene Projekt: Aus einem alten 70er-Jahre-Bettbezug vom Flohmarkt ein kurzes Kleid im Empire-Stil. Entweder für draußen oder als Nachthemd. Mal schauen. Für draußen ist das Muster glaub ich schon ein wenig gewagt… Aber niedlich isses. Also wird es…. Wobei mir einfällt, dass ich immer noch Bilder von den anderen Nähprojekten schuldig bin. Kommt noch…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s