Und außerdem…

…fühl ich mich wie Winter!?!?! Geht das noch jemandem so? Am Wochenende bei meiner Mutter auf dem Lande gewesen, da war die Heizung aus (is schließlich Juli), aber der Wind war kalt und die Feuchtigkeit zog einem so richtig deftig bis in die letzten Winkel eines jeden Knochens. (Möglicherweise, aber auch nur möööglicherweise bin ich deswegen heute krank) Ich hab gefroren! Und irgendwie ist gefroren noch nichtmal der richtige Ausdruck um annähernd zu beschreiben, wie kalt mir war. Ich saß mit Fleecejacke über der Kapuzenjacke mit Decke um die Beine am Küchentisch und habe nachgeschaut, ob man meinen Atem schon sehen kann. Dem nicht genug, fahre ich heim, werd krank (was gefühlsmäßig immer noch in den Winter gehört. Was hat eine Erkältung im Sommer zu suchen?) und wie ich so krank vor dem Fernseher liege, kommt auch noch bei beinahe jeder Serie, in die ich zappe, die obligatorische Weihnachtsfolge. Beim kurzatmigem Einkaufen mit laufender Nase dann lauter winterliche Hausmannskost in den Wagen geladen. Daheim nur mit dicken Socken, Jogginganzug (der nicht so hässlich ist, wie das Wort suggeriert, denn er ist braun und kuschelig und nicht neonfarben und aus Plastik) und dickem Halstuch unter der Decke vorzufinden und um ehrlich zu sein, hätts mich in keinster Weise gewundert, wenn es angefangen hätte zu schneien.

Wie soll ich denn damit klar kommen, wenn sich der Sommer jetzt doch plötzlich nochmal aufbäumt??

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s