Hmpf

Na? Wer hat schon drauf gewartet? Auf die Schattenseiten, die hier ja irgendwann mal wieder auftauchen mussten?

Nunja, das Warten hat ein Ende…sie sind da.

Mein Job stresst und nervt mich derzeit immens. Was wohl vor allem an den Veränderungen liegt, die so eine (anstehende) Beförderung und die dazugehörige Lehrzeit so mit sich bringt. (Meiner einer befindet sich grade in der Ausbildung zum Schichtleiter…) Dort also Frust an allen Ecken und Enden. Ich fühle mich ausgebeutet, alles scheint irgendwie schief zu laufen und irgendwie ist die Stimmung derzeit echt angspannt im Laden. Außerdem hab ich das Gefühl, ich werd den Gestank von saurer Milch nimmer los 😦

Genauso genervt bin ich davon, dass ich neben der Arbeit (allein in den letzten zwei Wochen 30 Überstunden geschoben) nicht mehr den Nerv aufbringe, meine Wohnung in Ordnung zu bringen. Mein Job besteht schon zu gefühlten 80% aus putzen und spülen, da hab ich keine Lust, das in meiner knappen Freizeit zuhause fortzuführen. Dass mich eine unordentliche Wohnung allerdings mindestens genauso stresst, krieg ich nich in meinen Kopf.

Dann find ich einfach keine Schuhe für die Arbeit, was bedeutet, dass ich zig Stunden auf den beschissensten Turnschuhen stehe. Das seinerseits hat zur Folge, dass mir von den Zehen bis zum Hals so ziemlich jeder Knochen weh tut.

Das einzig Positive in den letzten 2-3 Wochen war das Nähen. Das hat Spaß gemacht. Das war ein Ausgleich. Das hat nichts mit Schmutz, Putzen oder Lebensmitteln, speziell Milch und Schokolade zu tun. Vor ein paar Tagen endlich den geplanten Stoff- und Schnittkauf getätigt. Und nun festgestellt, dass ich mich wohl übernommen habe. Nichts klappt. Zwar ist alles zugeschnitten, aber das erste Mal Jersey nähen habe ich wohl ziemlich unterschätzt. Mal schauen. Sonntag hab ich (zumindest bisher) frei. Vielleicht schaff ichs dann, ein wenig Ordnung zu machen und vielleicht will dann die Nähmaschine auch wieder so, wie ich will. Oder vielleicht will ich dann auch das, was die Nähmaschine will…oder so.

Und morgen seh ich endlich endlich mal wieder den großen Mann. Dank durchgängiger Spätschichten in den letzten zwei Wochen (gefühlten vier) haben wir uns nich gesehen. Das nervt übrigens auch.

Hoffe, euch gehts besser. Grüße in die weite Welt

Advertisements

2 Antworten zu “Hmpf

  1. So Zeiten macht wohl jeder einmal durch. Beiß die Zähne zusammen, dann vergeht das auch. Besonders der erste Frust im neuen Job ist hart, ich weiß… aber das geht vorbei! 🙂

  2. Mußt Du dann als Schichtleiterin vielleicht weniger putzen? Vielleicht findest Du ja eine Position die eher andere Aufgaben hat und wo Du trotzdem Deine netten Kollegen siehst?
    Ich habe das oft so erlebt, daß neue Dinge am Anfang stressig waren und sich dann später eingependelt haben.
    Zeit hilft, das geht von allein.
    Und den großen Mann, ich dachte, Ihr seht Euch nicht mehr? *überrascht*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s