Mal wieder Vermischtes

Eben in der Bahn meine kriminelle Ader entdeckt: Bei einem Typen gedacht, dass sich ein Überfall mal so richtig lohnen würde bei der immensen Fotoausrüstung, die der mit sich rumgeschleppt hat.

Eben beim Warten auf die Bahn festgestellt, dass ich immer noch nicht weiß, wie ich auf seltsame Anmachen alter, seltsamer Männer reagieren soll. Ich mein, was antwortet man denn bitte auf ein dahingesäuseltes „Deine Augen sind so wunderbar. Du bist eine Blume.“ ?!?! Ich bin ihn losgeworden…ich weiß nur nich genau, wie.

Mein neuestes Nähprojekt wird die wahrscheinlich hässlichste Tasche der Welt. Aber die Idee hat mich gereizt. Und vielleicht liegts auch nur am Stoff, ich bin mir nicht sicher. Das Einzige, was noch zu erwarten wäre ist, ob sie SO hässlich wird, dass sie schon wieder kultig ist. Wir werden sehen. Fotos gibts, wenn die Ausgeburt sich voll entfaltet hat. (Und falls sie dir tatsächlich gefallen sollte, Alex: Ich hab an Step-by-step-Bilder gedacht 😉 )

Für die erste Tasche sind jetzt schon drei Nachbestellungen eingegangen. Ich befürchte nur, dass ich dazu: a) keinen Nerv hab und b) die Gardine vom Flohmarkt nicht reicht. *g*

Heute morgen bin ich eine satte Stunde später aufgestanden, als geplant. Nicht, dass das irgendwie ungewöhnlich wäre, aber das Warum ist hier entscheidend: Hab ich doch im Traum eine Lösung für das Reißverschlusssystem der ersten Tasche ersonnen. Das war nämlich alles nicht ganz so einfach, weil viele Stofflagen und irgendwie isses ein wenig krumm und schief und nicht so richtig perfekt geworden. Jedenfalls träumte ich davon, wie ich eine Tasche nähte, bei der sich diese Probleme nicht stellten. Als der Wecker klingelte, war ich allerdings noch nicht fertig. Also schnell die Sleeptaste gedrückt und weitergeträumt. Und was soll ich sagen? Ich glaube, es hat funktioniert! Nachdem ich fertig war. Also mit der Tasche im Traum, konnt ich dann auch aufstehen und habs direkt im Notizbuch festgehalten. Nun bin ich gespannt, ob der Plan auch in die Realität umzusetzen ist. Aber ich glaub, das müsste funktionieren… 😀

So, und da die Muse mich auch mit der Stick-Idee angefixt hat, hoffe ich morgen drauf, dass ich früh genug aus dem Haus komme, um Stickgarn und -nadel zu besorgen. Mir ist nämlich ein wunderbares Motiv eingefallen, kurz BEVOR ich eingeschlafen bin. (Natürlich auch notiert 😉 )

Ja, so ist das. Euch allen eine gut gelaunte Wochenmitte! Die Hälfte is geschafft.  (Naja, zumindest, wenn man nicht wie ich in der Gastro ist 😉 )

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s