Was ich nicht verstehe

Was ich nicht verstehe und wahrscheinlich auch niemals verstehen werde:

Musiker, mit denen ich Musik mache und die mich vorher noch nicht gehört haben, schauen mich bei den ersten Tönen, die meinem Mund entspringen, mit den unterschiedlichsten Mienen an. Da war schon alles dabei. Erstaunen, Verwirrung, Bewunderung, Neid, Unwillen und aber auch immer dabei gemischt oder in Reinform: Begeisterung, ja bei manchen beinahe Verzauberung. Und auch so manchen feuchten Film hab ich schon in Augen entdeckt. Und dann immer die Verwunderung. „Ach komm, du musst doch mal Unterricht gehabt haben!“ Nein. Hatte ich nicht. „Und was machst du so?“. Nix.

Und nun, was ich nicht verstehe: Keiner, wirklich nicht ein einziger, hat mich jemals gefragt, ob ich mit ihm Musik machen möchte.

Verwirrend und verletzend finde ich das. Und wen wundert es da, dass ich auf der Suche nach dem Grund immer bei mir als Person mit all meinen Unzulänglichkeiten lande?

Das nur mal so als Antwort darauf, warum ich aktiv keine Musik mache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s