Noch mal ein Schritt

Im Leben eines jeden kommt wohl irgendwann unweigerlich der Punkt, an dem er merkt, dass er noch längst nicht so erwachsen oder selbständig ist, wie er bisher dachte. An so einem Punkt befinde ich mich jetzt grade.

Mitten in der Krise fangen meine Eltern an, mir ihre Unterstützung zu entziehen. Schlicht, weil sie es einfach überdrüssig sind – was ich tief drin auch verstehen kann. Und trotzdem schreit in solchen Momenten die Kinderstimme mit der „Erwachsenenstimme“ um die Wette. Und plötzlich merkt man, dass einem was ganz kindliches geblieben ist. Nämlich der Glaube daran, dass einem die Welt Glück schuldet.

In solchen Phasen kann man wohl nur wachsen – oder brechen. Dann muss ich eben wachsen.

Advertisements

3 Antworten zu “Noch mal ein Schritt

  1. Was für eine Art Unterstützung entziehen sie Dir denn, finanzielle, emotionale, Unterschlupf?

  2. Im Moment siehts danach aus, als wäre es von allem ein wenig und vom finanziellen ganz viel 😉

    Aber ich hab mich eben auf die Füße gerappelt und viel telefoniert und in Erfahrung gebracht. Letztendlich ists wohl nur richtig und gut so. Denn so krieg ich meinen Kram vielleicht endlich mal geregelt. Und von meinen Eltern unabhängig sein…das will ich schon ne ganze Weile….

    Und du? Wie gehts dir? 🙂 Schade, dass wir das mit dem telefonieren immer noch nicht hinbekommen haben… (wobei vielmehr ich). Aber ab nächste Woche bin ich wieder in Weimar, dann schaffen wir das, oder?

  3. „Und plötzlich merkt man, dass einem was ganz kindliches geblieben ist. Nämlich der Glaube daran, dass einem die Welt Glück schuldet.“

    Wie wahr, wie wahr. Irgendwann lernt man aber, dass dem nicht so ist und man sich sein Glück selbst schmieden muss…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s