Themenabend, unbeabsichtigter

Da hab ich ohne es zu ahnen oder planen, einen Gyllenhaal-DVD-Abend.

Liebe ist Nervensache (Maggie)
Zodiac (Jake)
Moonlight Mile (nochemol Jake)

Da bin ich ja mal gespannt. Bis jetzt läuft Nummer eins ein wenig schleppend an…

Nachdem die drei vorbei waren, hab ich mir dann direkt nochmal zwei Filme ausgeliehen… DVD-Automaten sei Dank.

Hier also mein Filmfazit von heute abend mit 5 satten Filmen:

Liebe ist Nervensache: Der Film defintiv auch! Schon lange nicht mehr sowas unausgegorenesgesehen. Seltsam.

Zodiac hat mich durchaus überzeugt. Wenn ich auch so langsam das Gefühl bekomme, dass Jake Gyllenhaal nur einen Charakter kann. Nämlich den des ruhigen, nachdenklichen, vom Schicksal irgendwohin gespülten, bei dem man nie so genau weiß, wie es ihm eigentlich grade so geht oder welche  Motive ihn treiben.

Moonlight Mile bestätigte dann den Jake-Verdacht. Die Idee des Films ist sicher gut, Susan Sarandon ist als trauernde Mutter ähnlich toll wie als trauernde Frau in Elizabeth Town. Aber Ellen Pompeo ist für mich zu arg belastet von der Figur der ewig jammernden, träumenden und unsicheren Dr.Grey. Irgendwie wirkt sie immer, als wäre sie nur bei ihrer Äußerlichkeit. Alles was sie spielt bleibt merkwürdig flach.

Lizenz zum Heiraten hat mich postitiv überrascht muss ich sagen. Wobei Robin Williams auch schwierig ist mittlerweile. Nach all den Klamauk-Rollen. Aber ich mag Mandy Moore, das muss ich zugeben. Und der Film hat durchaus gute Gags und er funktioniert. Bestimmt nicht das Beste der letzten Zeit, aber durchaus besser als erwartet.

Finding Neverland. Endlich hab ichs geschafft, diesen Film zu sehen. Und was soll ich anderes sagen, als: *seufz* Johnny *träum* Er ist und bleibt einfach einer der besten Schauspieler, den es seit ner Weile gibt. Ich habe noch keinen Film mit ihm gesehen, der mir nicht gefallen hat und das allein find ich schon beeindruckend. Und der Film besticht wirklich durch wunderbare Bilder. Als „Peter Pan“- Fan, der ich nunmal bin gehört er jetzt schon zu meinen Lieblingsfilmen. Wobei mir einfällt, dass ich dringend mal wieder Hook sehen muss. Einer der Filme in denen ich Williams mochte. 😉

Advertisements

11 Antworten zu “Themenabend, unbeabsichtigter

  1. Ich empfehle Donnie Darko, da hast du beide… 😉

  2. Wäre nun auch meine Empfehlung… 😉

  3. Jungs…den hab ich doch schon längst gesehen! 😉
    Außerdem war ja der Gyllenhaal-Hang heut abend gar nicht geplant oder forciert.
    Es kamen nämlich danach noch zwei andere: Lizenz zum Heiraten und Finding Neverland (endlich!)

  4. Tschuldigung … *g*

  5. Immer gern verziehen *g*
    Warum hastn du eigentlich dein ICQ gar nimmer an?

  6. „Finding Neverland“ ist wahrlich schön. Stimmt! 🙂

    (den Rest kenn ich nicht)

  7. Von all den Filmen würde ich auch nur bei Zodiac schätzen, dass er dir gefallen könnte.

  8. Der steht auch schon auf meiner Liste, doch warte ich lieber noch auf den Dir. Cut…

  9. Stimmt, der kommt jetzt irgendwann, oder?

  10. Auf der aktuellen Kinocut-DVD soll ja bereits eine Vorschau auf den Director’s Cut sein… insofern dürfte es nicht mehr all zu lange dauern.

  11. Ja, deswegen weiß ich das auch nur…weil da ein Trailer draufwar…nur gesehen hab ich den nich 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s