Monatsarchiv: Januar 2008

Das kann doch nich…

Meine Eltern lieben eine bestimmte Serie. „Ausgerechnet Alaska“. Die kommt nur irgendwie selten und auf DVD kommt sie gar nicht. Zumindest nicht mehr als die erste Staffel, die es schon gibt, die aber scheiße gemacht sein soll. Also die DVD-Box, nicht die Serie.
Nun dachte sich die Tochter der Serienliebenden: „Besorgst du die eben und brennst die.“ Das war vor Weihnachten. Besorgt hatte ich. Gebrannt nicht. Mein Rechner/Nero streikt, was das angeht. Faselt irgendwas von Fehler, wenn ich versuch, die avi-Dateien als Daten-DVD zu brennen. Vielleicht liegts an mir, vielleicht am Rechner, vielleicht an der Nero-Version. (Wahrscheinlich liegts an allem…)

Eben dann nochmal versucht. Video-DVD oder irgendwiesowas ausgewählt, ganze zwei Folgen draubekommen und dann? Kam Waaaarten. Nero zeigte mir die unfassbare Zeit von 4 Stunden an, die er für diese schier unglaubliche Aufgabe benötigen würde.

Also hab ichs halt machen lassen und bin ins Pub gefahren. Stunden später komm ich heim und was sehen meine entzündeten Augen? Es wurschtelt noch immer. Mittlerweile sind 7 Stunden vergangen und ich weiß nichtmal, ob das alles überhaupt funktioniert.

Und was dann? Noch während er am rechnen war, gab ich dem Laptop zu spät seine Stromversorgung wieder und er ging einfach in Ruhezustand. Nach dem Wecken brennt er jetzt zwar, aber ich werd das Gefühl nicht los, dass das alles für die Katz war.

Und mal ehrlich…das muss doch irgendwie auch anders schneller gehen! So werd ich mit der Brennerei fertig, wenn die Serie wieder im TV ausgestrahlt wird…im Jahre 2020 oder so…

Hat da jemand vielleicht einen wertvollen Tipp parat?

Advertisements

Compliments

Und mitten im Satz brach Franziska ab und sagte: „Mann, du schaust so geil aus mit der neuen Frisur, ich kann dich gar nich angucken…sonst krieg ich die Geschichte nicht fertig, weil ich mich nich konzentrieren kann.“

Sehr süß…aber ich bin dennoch noch nich so richtig von dem wenigen Haar auf meinem Haupt überzeugt.

Achtung! Auf 3…

…Daumen drücken!

Traumwohnung besichtigt. Nächste Woche entscheidet sich, ob ich sie bekomme oder nicht. Also: Daumen drücken allesamt, bittebitte! Groß, günstig, neu, wunderschön. Perfekte Lage. Hach, die wärs.

Ansonsten ists mal wieder still, weil die Madame bei den Eltern haust und da ists mit dem Internet (wie bekannt) ein wenig schwierig. Naja, eigentlich sind die Rechner hier ein wenig schwierig. Mein Vater pfuscht ein wenig zuviel rum *gg*

Allerdings gibts auch nicht viel zu erzählen. Gut, ich war beim Frisör. Aber ich bin noch zu unsicher, als das ich davon ein Bild online stellen wollen würde. Im Kino war ich auch. Aber die Filmauswahl ist in letzter Zeit nicht so glücklich bei mir. „I am legend“ und „Das Vermächtnis des … blablabla“ haben nette Momente. Aber sehen muss man sie irgendwie nicht. Vor allem nicht im Kino. „2:37“ hingegen sollte man sich anschauen. Ich mag die Filme aus der Achterbahn-Produktion.

Den ersten Einstufungstest bei der Bezirksregierung Köln hab ich nun auch hinter mir. Da erfahr ich dann in einigen Tagen, wie das wohl so gelaufen ist. Aber ich denke mal, ganz gut.

Und dann ist nächste Woche ja auch noch Karneval. Und ja, dieses Jahr wird gefeiert. 😀 Nach Jahren der Karneval- und Jeckenflucht, stürz ich mich endlich wieder ins Getümmel und zwar richtig. Und als was geht die Frau Loewenzahn? Die is da konsequent, bleibt biologisch und geht als Hummel. Als dicke Hummel…als Wuchtbrumme sozusagen. Ein bisschen Humor muss schließlich auch sein. Und vielleicht, aber nur ganz vielleicht, stellt sie davon ja ein Bild online. Das Kostüm muss allerdings erst noch genäht werden.

Und für alle die heimlich auf Karneval stehen aber sich doch nich so recht trauen: Denen empfehle ich den Geisterzug. Da zieht man sich böse an, macht ganz viel Lärm um die Wintergeister zu vertreiben und kann trotzdem über Karneval lästern. Der Zug geht am Samstag. Treffen um 18 Uhr in Mülheim auf dem Wiener Platz. Da simmer dabei! Falls wir Weiberfastnacht überleben. Denn auch da wagen wir uns nach Köln.

Fernsehen bildet eben

…vor allem den Musikgeschmack. Schon wieder was Tolles für mich neues entdeckt.

Today introducing: Wallis Bird (mit dem Konzert beim SWR3 New Pop Festival)

Ganz klar, das nächste Geld, das ich nicht habe, werde ich auf jeden Fall in das Debutalbum „Spoons“ investieren 😀

 Unglaublich, was aus der kleinen Frau so rauskommt *g*

[Official site] [myspace]

(Bei myspace empfehle ich sehr, in Moodset reinzuhören)

Saison? Ich sage „NEIN“

Kaum werden die Tage länger, schon denkt die gemeine Mücke, sie hätte jetzt wieder Saison oder wie?

Nicht mit mir und hiermit ists offiziell. Ich habe die erste Mücke des Jahres 2008 soeben mit „Nachtzug nach Lissabon“ erschlagen.
Na dann, gute Nacht!

Selbst-Liebe

Zum drüber nachdenken:

Nur der Mensch, der sich lieben darf,

wird sich selbst nicht verwöhnen.

Verwöhnung deutet Mangel an.

Mein erstes Album ist da!

Naja, nicht wirklich. Aber wenn ich meins dann irgendwann mal rausbringe, dann werd ichs so machen. Sieht direkt so künstlerisch aus *g*

Name der Band:
Folge diesem Link und nehme, was immer da kommen möge.
http://en.wikipedia.org/wiki/Special:Random

Albumtitel:
Folge diesem Link und nehme die letzten vier Wörter des allerletzten Zitats.
http://www.quotationspage.com/random.php3

Albumbild:
Folge diesem Link und nehme das dritte Bild, was immer es sein möge.
http://www.flickr.com/explore/interesting/7days

 

Meins schaut dann so aus:

unbenannt.jpg

Und wenn ich irgendwas anderes hätte als Paint, dann säh das auch noch besser aus…

[via Anke]