Imaginationsübung

Ok, jetzt mal alle an die Eismarke mit dem Dauer-Sommer-Uhrwurm denken. Na? Melodie schon im Ohr? Ok, und jetzt die erste Nase vom Duft der ersten frisch geöffneten Gewürzspekulatius-Packung vorstellen plus dem Geruch von frisch geschälten Mandarinen…

So riecht der Winter…soooooo riecht der Winteeheeer…

Kannst du es hören? Überlegst du noch oder singst du schon? 😉

Hiermit heiße ich den Winter mit all seinen Herrlichkeiten herzlich willkommen. Jaja. Ich mag das. Kalte, klare Luft, Handschuhe und Schal bis zur Nasenspitze, überall Lichter und Glitzern und Weihnachtsstimmung. Jap, ich mach da mit. Also bei dem Weihnachtswahnsinn im Oktober. Wobei, eigentlich ists ja schon fast November. Und so einen Monat vor Weihnachten dem Weihnachtsmonat kann man meiner Meinung nach auch wirklich mal anfangen mit der Weihnachtsvorfreude.

Wie man merkt, hab ich meine stoische Gelassenheit wieder *hüstel* Gut, nennen wirs vielleicht eher meine leicht bekifft wirkende Zuversichtlichkeit…

Kurzzusammenfassung: Ich bleibe vorerst in Weimar. Ich werde mit dem Studium aufhören und ich habe angefangen, mich für Ausbildungsstellen zu bewerben. Nun denn, wer mich kennt, weiß: Nichts ist in Stein gemeißelt. Das kann nächste Woche schon wieder ganz anders klingen. Aber vorerst ist das der Stand der Dinge. Für was ich mich bewerbe, werde ich jetzt hier mal nicht sagen. Ich hab mir jetzt schon oft genug anhören müssen, dass ich da eh keine Chance hab, weil das begehrte Jobs sind. Sei’s drum. Irgendwer muss die Ausbildungsstelle ja bekommen, nicht wahr?

Advertisements

3 Antworten zu “Imaginationsübung

  1. Nene, ich kann mich noch nicht auf Weihnachten freuen, weil erstmal mein Geburtstag kommt. 😉 Danach kann Weihnachten gerne kommen…

    Viel Glück bei den Bewerbung oder was auch immer morgen dann auf dem Plan steht. 😉

  2. Ja, auf Weihnachten freue ich mich auch sehr (sehr!) …werde da dann wohl meine ersten zwei Urlaubswochen haben. Toll! 🙂

    Zu deiner Entscheidung: Finde ich gut. Wenn man nicht glücklich ist muss man was ändern. Aber warum suchst du dir dann nicht eine Ausblidungsstelle, wo die Leute sind, die dir was bedeuten? Ich meine ist doch schon ein großer Neuanfang so irgendwie… (falls das nur unqualifizierte Äußerungen sind und ich etwas falsch verstanden habe: streichen!) 😉

  3. @ichistmeinname: Mein Geburtstag kommt auch noch vorher, aber so knapp, da hätt ich nich viel Zeit für Weihnachtsvorfreude, wenn ich bis danach warten würd 😉

    @bullion: Oha, die ersten voll verdienten Urlaubstage also? Da ist die Freude gleich doppelt groß, das versteh ich gut.
    Warum ich mir nicht nur was in der Nähe meiner Lieben suche hat den einfachen Grund, dass die Ausbildungsstellen in dem Bereich nicht so reich gesäht sind, da muss ich auch ein wenig über den Tellerrand schauen, wenn ich ü berhaupt ne Chance haben will. Aber vielleicht hab ich ja Glück und bekomme was in Köln oder Bonn. Mal schauen. Auch Düsseldorf würde ja noch gehen. Wir werden sehen. Kommt Zeit, kommt Rat…oder so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s