Traurigkeit in Reinform

Ich frickele grade einige Excel-Dokumente für meinen Vater zusammen, damit der schneller seinen Papierkram erledigen kann. Wenns um Computer geht hat der dann doch eher zwei linke Hände oder Hirnhälften oder so. Und wenn ich so dröge Sachen zu erledigen hab, mach ich das meistens während ich mich vom Fernseher berieseln bestrahlen lasse. Dass ich nach einer Weile nicht mehr mitbekomme, was da eigentlich läuft ist wohl ebenso selbstverständlich wie es die Sache ad absurdum führt. 

Mittendrin im Denken, werd ich plötzlich abgelenkt. Da läuft ein Lied. Dass ich das überhaupt höre ist ein Wunder, der Ton des Fernsehers ist praktisch aus. Aber es ist schön und es klingt irgendwie vertraut also gucke ich hoch. Was? denk ich. Doppelter Einsatz? Wie konnte das passieren? Schließlich wurde ich doch zum Boykott aufgerufen.
Aber das Lied ist schön, also mach ich lauter. Und was höre ich?

Antony and the Johnsons – Hope there’s someone  (Dank Google und einer einzigen verstanden Textzeile herausgefunden…mal schauen, ob RTL dennoch zurückschreibt 😀 )

Aber in der Serie kommen immer nur kleine Ausschnitte. Außerdem nervt der Mist drumrum. Als Internetkind mal schnell bei Youtube gesucht. Und was soll ich sagen? Es gehört wohl unumstritten zur Riege der seltsamen Lieder (und Antony zu den ganz eigenen Gestalten dieser Erde). Und wahrscheinlich gehört der Song auch zu denen, die man entweder mag oder eben nicht. Mich hat es zum weinen gebracht. Ernsthaft. Ich saß hier grad, sah das Video und habe geschluchzt, als wäre sonstwas passiert. Es ist wohl eins der traurigsten Lieder, das ich je gehört habe – und wunderschön. Aber hört selbst:

 

Dabei ist das Lied nichmal neu…

Advertisements

4 Antworten zu “Traurigkeit in Reinform

  1. Yeah, ein Pinkback! 😀 Doppelter Einsatz geguckt, ts, dazu sage ich mal nix… Ich muss zugeben, dass ich meinen eigenen Boykott schon wieder vergessen hatte… *schäm* Ich glaube, ich habe aber zufällig nix auf RTL geguckt. Da läuft ja eh nichts dank Sommerloch.

  2. Naja, man kann auch weniger von geguckt sprechen. Erst hab ichs nich mitbekommen und dann hab ich nur abgewartet bis das Lied wiederkam. 😉
    Btw: Wie gefällt DIR das Lied?

  3. Mir isses ein bisschen zu kitschig, aber sicherlich muss man dafür in der Stimmung sein. 🙂

    Du brauchst dich gar nicht rauszureden, gib doch zu, dass du „Doppelter Einsatz“ inbrünstig geguckt hast! 😉

  4. Ich gucke das IMMER inbrünstig… *hüstel*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s