Bröckelnd

Ich zerbröckele. Es ist soweit. Ich werde alt.
Kaum hab ich wieder ein wenig Geld auf dem Konto fängt einer meiner Zähne an zu bröckeln. Da werd ich mir dann wohl morgen einen hoffentlich baldigen Zahnarzttermin beim Bohrer meines Vertrauens besorgen. Aber muss sowas immer an nem Sonntagabend passieren? Jetzt fehlt mir der halbe Zahn und ich habs nichmal mitbekommen. Gut, is wahrscheinlich auch nur die Füllung, die sich da verabschiedet hat…aber trotzdem. Gehört so zu den Sachen die bei Sonntagsbeschäftigungen gaaaaaaanz ganz weit unten auf der Liste stehen…Jetzt will ich nur hoffen, dass der Zahn noch nicht so ruinös ist, dass ich ne Krone brauche. Sowas ist zurzeit finanziell nun wirklich nicht drin!

Advertisements

5 Antworten zu “Bröckelnd

  1. *räusper*

    „Bohrer meines Vertrauens“

    😀

  2. NA, wenn Sie IMMER Hintergedanken haben, Herr D! Tzes. Wo soll das nur mit Ihnen hinführen? 😀

  3. Schätzchen, die Hintergedanken hattest DU. Woher willst wissen, was Herr D. gedacht hat? Über diesen Ausdruck kann man wirklich schmunzeln.

  4. ICH? Ich hab nie(!) Hintergedanken *g*

  5. Pingback: Ruinös « Löwenzahn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s