Pechsträhne

Wenn Einkaufen nicht mehr funktioniert und nur noch frustet, kann das eine Frau ganz schön fertig machen. Ich weiß wovon ich spreche. Bei mir geht Einkaufen in letzter Zeit nämlich nur noch schief. Und Verlust mach ich dabei auch noch. Und das bei einem Kontostand von 0,00 und noch 15 Euro in der Tasche. Keine besonders gelungene Kombination…

Fall Nr.1: Otto. Ich hab mir diverse Klamotten bestellt. Soweit so gut, so glücklich. Denkste! Vor über 1,5 Monaten hab ich die Online-Bestellung nämlich abgeschickt. Die kommen jetzt so langsam. Jedes Teil einzeln in ner Tüte. Und selbstverständlich nicht an ein und demselben Tag! Das allein ist schon bescheuert. Das wirklich Blöde: Ich habe 2 Wochen NACH der Bestellung mit Sport angefangen und schon abgenommen. Ergo: Die damals bestellten Klamotten bringen mir jetzt einen Scheiß. Ganz toller Nebeneffekt: Das Porto darf ich trotzdem zahlen.
Fall Nr.2: Amozon. Marketplace-Bestellungen mach NIE WIEDER!! Bestellt hatte ich eine Tastatur, eine Maus und ein Kabel. Tollerweise Schlauerweise kamen alle drei Teile von verschiedenen Firmen Lieferfirmen. Was bedeutet das? Richtig! Nicht nur 3 einzelne Pakete an 3 verschiedenen Tagen…nein, auch 3 Mal Porto. Das kommt davon, wenn man vor dem Bestellung-wegschicken-klicken nicht nochmal genauer hinguckt. Wär ja alles nicht ganz so schlimm, wenn die Dinge nicht wie folgt mein Leben „bereichert“ hätten:
a) Die Tastatur: So große Hände hat kein Mensch keine Frau und so einen großen Schreibtisch auch nicht! Also zurück das Ding. Das Porto durfte ich selbst zahlen. 6,90 fürs versicherte Paket, damits nicht nachher heißt, ich hätts behalten.
b) Die Maus: Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: So große Hände hat keine Frau. Wenn ich die Hand locker draufliegen hatte, kam ich nicht ans Rad. Bescheuert! Ebenfalls zurück. Nochmal 6,90, trotz Amazoneigenster Schickung.
c) Heute kam dann das Kabel, das meinen Rechner mit meinem Modem verbinden sollte, damit ich endlich weg kann von meinem Küchentisch und rüber an meinen Schreibtisch. Heute hab ich allerdings auch eine Mail von Amazon bekommen, dass diese Firma die Bestellung gar nicht bestätigt und auch noch nichts abgebucht hätte. Stimmt, was das Geld angeht. Angekommen isses hier trotzdem. Allerdnigs in einem aberwitzig großen Paket für ein 15 Meter-Kabel. Nur um was? Richtig, nur um festzustellen, dass es anscheinend das falsche Kabel ist. (Ich warte derzeit noch auf Rückruf meines PC-Fachmanns. Ich trau mir langsam gar nix mehr zu) Ärgerlich: Heute bei dem Fachgeschäft mit schweinischem Werbeträger entdeckt, dass ich ein 5 Meter längeres Kabel, welches definitiv gepasst hätte für 1 Euro weniger hätte haben können. Dank Porto. Sonst wärs ein Schnäppchen gewesen. Nungut, es wäre immer noch das Falsche…aber ein Schnäppchen! Jedenfalls werde ich das wohl auch wieder auf eigene Kosten zurückschicken müssen. D.h. ich werde im Endeffekt 20,70 dafür bezahlt haben, dass ich NICHTS habe außer Frust, Stress und Ärger. Ganz, ganz toll! Wirklich. Steh ich drauf.
Fall Nr.3: Mein MP3-Player hat vor einiger Zeit den Geist aufgegeben. Ich schrieb darüber, glaube ich. Jedenfalls heute endlich zum Schweinchen-Markt, um das Ding umzutauschen. Und was freu ich mich. Alles super easy! Gutschrift über den kompletten Kaufpreis bekommen und nen Neuen ausgesucht. 1Euro billiger, dafür aber fast 4 mal soviel Speicher. Super, dacht sich die FrauLoewenzahn. Endlich mal wieder ein bisschen Glück. Man kann ja auch nich NUR Pech haben, gelle? Ja, najaaaa….was soll ich sagen? Das Ding is dermaßene Scheiße, dass ichs wohl nächste Woche nochmal umtauschen werde….

Was lernen wir lerne ich daraus? Lass das shoppen sein, du hast eh kein Geld…jetzt erst recht nimmer…*seufz* 

Advertisements

4 Antworten zu “Pechsträhne

  1. Das hört sich ja wirklich nach einer Pechsträhne an. Und gleichzeitig macht mir es etwas Angst, da ich mich neulich dazu durchgerungen habe bei eBay.de Arbeitsspeicher zu kaufen… Geld ist weg, vom Speicher ist noch nichts zu sehen. Mal schauen.

    MP3-Player würde ich nicht jeden nehmen. Habe bisher mit Creative oder Sansa sehr gute Erfahrungen gemacht.

  2. Ich kenn‘ das, dass macht wirklich keinen Spaß! Und je weniger Geld man hat, desto mehr findet man, das man haben möchte…haben MUSS!
    Aber von ebay lasse ich die Finger für immer, da habe ich zu viel Blödsinn mitgemacht…

  3. Speicher ist da und läuft. Yeah!

  4. Heeeeey, herzlichen!! 🙂 Hab auch heute eine Mail von Amazon bekommen, in der sie mir schreiben, dass ich auch das Rückporto von denen erstattet bekomme. Nur die Fritzen mit der Tasta haben sich noch nich gemeldet…und das Kabel muss ich noch wegschicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s