Schlechtes Timing und schmerzhafte Fehltritte

Da hab ich endlich, endlich nach 2 Jahren Suche meine Sommerschuhe gefunden und just in dem Moment, in dem ich aus dem Kaufhof komme, fängt es an zu regnen.
War ja mal wieder klar.

Ich bestelle dann jetzt hiermit offiziell Sonnenschein und warmes Wetter damit ich diese Schätzchen einlaufen kann:

Sommerschühchen

Und irgendwann werd ich mir wegen meiner Lieblings-Pyjama-Hose noch die Haxen brechen. Denn dieses Ding hat so lange, weite Beine, dass ich ständig mit dem großen Zeh des einen Beins im Hosenbein des anderen Beins hängen bleibe. Einen spektakulären Stunt hab ich da schon vor ein paar Wochen hingelegt. Aus dem Bett gekrabbelt, einen Schritt getan und schon lag ich auf der Fresse. Mit dem Kopf noch schön an der Wand langgeschrappt. Wär ich nich so müde gewesen, hätt ich mich wahrscheinlich selbst ausgelacht, so dämlich muss das ausgesehen haben.
Aber Frau Löwenzahn lernt ja nicht aus ihren Fehlern. Nein, nein! Das wär ja zu einfach. Sie hätte sovieles tun können. Socken anziehen, damit sie nicht mehr hängen bleibt, die Hose kürzen oder sie vielleicht auch einfach gar nicht mehr tragen. Aber wie es das Leben so will, hab ich diese Hose eben angehabt und was hats mich?
RICHTIG! Es hat mich schwungvoll auf die Fresse gehauen. Naja, Fresse stimmt in diesem Falle nicht ganz. Knie triffts eher. Das is jetzt aufgeschürft, blutet und brennt. Herrlich. Ich glaub, ich hatte als Kind das letzte Mal aufgeschürfte Knie. Nein, halt..stimmt nicht. Da war noch das ein oder andere offene Knie, dank Alkoholmissbrauchs in den letzten Jahren. Nungut, dann ists eben das erste nüchtern aufgeschürfte Knie seit meiner Kindheit.

Autsch

Soviel sei noch gesagt: Das Foto entspricht natürlich nicht den tatsächlichen Ausmaßen dieser lebensbedrohlichen Wunde. Die nächsten Tage werden zeigen, ob das Knie noch zu retten ist…

Advertisements

7 Antworten zu “Schlechtes Timing und schmerzhafte Fehltritte

  1. Oje, eine offene Wunde, furchtbar! Hoffentlich infiziert sich da nichts! Tetanus-Impfung noch uptodate? *schauder* Mein Mitgefühl hast du. Ich wundere mich immer nur über die ganzen blauen Flecke an meinen Beinen, von denen ich NIE weiß, woher sie stammen…

    Die Schuhe sehen jedenfalls sehr süß und hübsch aus. *neid*

  2. iiiikkkkk … kann ich garnet hinschaun

    —–
    what are you in2?

  3. Tetanus? Um ehrlich zu sein, hab ich keine Ahnung, aber ich glaub schon… 😉 Ach, das infiziert sich schon nicht… Und das mit den Flecken kenn ich totaaaal gut! Ich glaub ich bin schon dran gewöhnt, dass ich mich dauernd irgendwo stoß‘.

    @Tomek: Mann oder Memme? 😉
    Und die Frage versteh ich nicht…muss ich mich da jetzt irgendwie schämen oder so? *g*

  4. Ok, ich habs gefunden…aer ich verstehs nicht 😀

  5. Auf den ersten Blick dachte ich nun, es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Schuhen und Wunde. Daraufhin wollte ich schon einen Kommentar zum allgemeinen Schuhfetischismus von Frauen zücken… dann hab ich den Rest gelesen und zu Pyjamahosen fällt mir nichts wirklich interessantes ein, deshalb nur: Gute Besserung für dein Knie! 🙂

  6. *gg* Danke. Es besteht allerdings auch ein direkter Zusammenhang zwischen den Schuhen und dem Knie. Deeeeenn: Mich hats hingehauen als ich ein Foto von den Schuhen machen wollte 😉 *lach*

  7. Wusste ich es doch! Frauen und Schuhe. Hat mich mein Instinkt doch nicht im Stich gelassen… 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s