Wende

Okay, so langsam sollte es mir ja klar sein. Dass es mir nämlich meistens besser geht, wenn ich mich unter Leute begebe und die Dinge erledige, die es zu erledigen gibt. Seit ich auf der Arbeit bin, gehts mir um einiges besser. Irgendwie tuts dem Ego gut, wenn die Kollegin begeistert quitscht, wenn sie einen nach anderthalb Wochen wiedersieht und einen erleichtert anstrahlt. Man fühlt sich plötzlich so nützlich *g*
Langsam gewinnde ich auch ein wenig Zuversicht, was das Tapetenfinden angeht. Und nach dem Wandbeklebungs-Utensilienkauf geh ich auch noch mit Kollegen was trinken. Hatt ich ganz vergssen, dass das für heute geplant war. Aber die liebe Lisa zieht am Wochenende nach München und wir müssen noch Abschied feiern! Da kann ich nicht absagen, selbst wenn ich wollte, was nicht der Fall ist. Hart wirds dann morgen. Denn grad hab ich, nach einer Weile gespannten Lauschens der Warteschleifenmelodie bei Hasenkamp, der Lieferfirma von IKEA, erfahren, dass der IKEA-Liefermann irgendwann zwischen 7.30 und 13.00 Uhr bei mir aufschlagen wird und in meine Wohnung will. Grrr…Das heißt Nachtschicht einlegen, damit der nicht nur meine Nasenspitze zu sehen kriegt und die Anweisung, den Kram in den Flur zu stellen… 😀
Ich weiß ja nicht genau, was das für eine Melodie bei Hasenkamp war, aber ich befürchte, dass es die Fahrstuhlversion von „Go West“ von den Pet Shop Boys war. Sehr gruselig, muss man nicht unbedingt haben…
Da ist Siemens irgendwie cooler drauf. Die haben bei ihrer Hotline einen eigens geschriebenen R’n’B-Schmachtfetzen mit amerikanisch anmutendem Werbetext in schönster Meinungsmachemanier. A la „Siiiiiiemens makes you happyyyyyyy…Siemens for everyooooooooone“ Da will man durch die Gegend laufen und sich mit allen Siemens-Nutzern verbrüdern, man will sich umarmen und kuscheln und sich als Teil der großen Siemens-Familie fühlen. Und spätestens wenn der Chor einsetzt, kullern einem die ersten Glückseligkeitstränchen über die Wangen und das Siemens-Logo blinckt einem in den Augen…  Der Hammer! Wenn die Hotline nich kosten würde, würd ich da dauernd anrufen, nur um das zu hören. Wer Geld zuviel hat, dem kann ich das nur empfehlen. Die Sahnetorte unter den Warteschleifenliedern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s