Schokolade!!!!

Was Schokolade angeht, bin ich wohl nicht die Einzige, die da ein gewisses Suchtpotential an den Tag legt.
Und da das so ist und Schokolade was wirklich wirklich tolles ist, kommen jetzt ein paar meiner absoluten Schokoladen-Overkill-Lieblings-Rezepte:

Das absolute Muss, für den ultimativen Schoko-Schock:

Mousse au Chocolate

Zutaten (für 4 Personen)
175g Schokolade (am besten Alpia o.ä. und zwar mehr Zartbitter als Vollmilch. Bei der Menge würde ich ca. 125 g Zartbitter und 50 g Vollmilch nehmen. Vertraut mir! Ich mag nicht gerne Zartbitter, aber wenns zuviel Vollmilch ist, wirds so süß, dass mans kaum schlucken kann 😀 )
75g Butter
2 Eigelb
3 Eiweiß
20g Zucker

Zubereitung:
>Die Schokolade auf dem Wasserbad und die Butter in einem Topf schmelzen. (Butter darf nicht brutzeln, nur schmilzen)
>Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Wenn das Eiweiß so richtig standfest ist, den Zucker langsam dazurieseln lassen.
>Wenn die Schokolade geschmolzen ist, Schüssel vom Wasserbad nehmen. (Für alle, die manchmal genauso Gedankenlos sind wie ich: Achtung, die Schüssel is heiß 😉 )

Sodale und nun in folgender Reihenfolge die weiteren Zutaten in die Schokolade rühren. Dabei ist folgendes zu beachten:
>Vorsichtig aber zügig einrühren.
>Portionsweise einrühren und immer erst die nächste Portion, wenn sich eine homogene Masse gebildet hat.
Reihenfolge:
>Butter in kleinen Portionen.
>Eigelbe einzeln
>Eiweiß (ACHTUNG: SEHR vorsichtig unterheben, nicht schlagen!! Sonst wird die Mousse nicht fluffig!!)

Das wars auch schon. Ab in den Kühlschrank für ein paar Stunden und fest werden lassen.

Esslöffel in heißes Wasser tauchen und damit Nocken ausstechen….oder direkt mit einem Löffel aus der Schüssel schlemmen 😉 Mehr Schokolade geht nicht! *g*

Wenns allerdings schneller gehen muss, empfehle ich Vitalis Schokomüsli (da bin ich eigen, was die Marke angeht) und in die Milch noch Kakao einrühren. Yeah!

Und wenns noch schneller gehen muss und das auch noch Unterwegs, das Gewissen aber Schokocroissants verbietet:
1 Brötchen, wenn möglich noch ofenwarm
1-2 Kinderriegel

Brötchen aufreißen und mit den Kinderriegeln füllen.
Bon Apetit!!!

So, wer hat mehr? 😀

Advertisements

2 Antworten zu “Schokolade!!!!

  1. Mousse au chocolat ist viel, viel zu kompliziert. 😉 Ich empfehle in Sachen Brötchen, da einen Negerkuss zwischenzubatschen. Das ist lecker! Und sonst: Schoko-Cookies mit Schoko-Stückchen! Oder Ben & Jerry’s Fossil Fuel mit Schokodinosauriern! Hach, da gerät der Dino-Freund ins Schwärmen…

  2. Das mit dem Negerkuss hab ich in der Grundschule immer gemacht. Seit ich aber keinen Bäcker mehr hab, bei dem man die einzeln kaufen kann, halt ich mich da eher an Pingui. Das is auch schmackig.
    Und von Ben&Jerrys hab ich letztens eins mit Marshmellows und Schokofischen drin gegessen, das war auch suuuuperlecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s