Puderzucker

Schnee im Rheinland ist in 99% der Fälle nicht so wie bei ihm hier, sondern meistens nicht mehr als Puderzucker. Sehr vergänglicher noch dazu.
Nur dass ich bei diesem Puderzucker weniger das Bedürfnis habe, meinen Finger anzulecken und ihn in den weißen Staub zu drücken, um dann genüßlich zu schmecken, wie er im Mund schmilzt. Dafür studiere ich wirklich schon zu lange Biologie. Das nimmt einem schon manchmal die Spontaneität. Aber dazu wann anders mehr.
Jedenfalls bin ich heute endlich in den Genuß der ersten Schneeflocken im Haar, auf der Zunge und knirschend unter meinen Schuhen gekommen.
Mich persönlich macht Schnee immens glücklich. Kindlich glücklich. Und es gibt kein schöneres Glücksgefühl als ein kindliches Glücksgefühl. Vielleicht weil glücklich sein in der Kindheit so vollkommenes Glücklichsein war.
Wenn der erste Schnee kommt, kann man mich oft debil grinsend irgendwo in der Gegend stehen/hüpfen/stapfen/gucken sehen. Denn die ersten paar Minuten gehören dann ganz mir und dem Glücksgefühl. Wenns Schnee gibt, mag ich auch Kälte. Die ist eh vollkommen anders, wenns schneit. Freundlich irgendwie.

Naja, der Schnee ist leider schon wieder weg. Wie solls auch anders sein. Ich wohne schließlich im Rheinland. Da kann man meistens schon froh sein, wenn man Puderzuckerschnee bekommt, der 1-2 Stündchen liegen bleibt.

Aber morgen gehts auf Elternbesuch und da besteht zumindest die kleine Chance, dass da noch was liegt. Das wär schön. Dann geh ich durch den Schnee stapfen und dann wird eine Stunde lang das Knirschen unter meinen Schuhen das schönste Geräusch überhaupt sein! Ich drück mir die Daumen!

Advertisements

2 Antworten zu “Puderzucker

  1. Ich könnte dir so ein, zwei Tönnchen Schnee schicken. Kein Problem. Vielleicht sollte ich auch ein Umleitungsschild für die Schneeflocken aufstellen. Hmm. Nicht so einfach.

  2. 😀 Ja, das wär toll!
    Mach doch mal dein ICQ an..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s