Man lernt wohl nicht

Wie kann man denn Nena nach „Eragon“ nochmal was sprechen lassen??
Diesmal spricht sie die Selenia aus Luc Bessons neuem Film „Arthur und die Minimoys“. Nena ist ein vollkommen überflüssiger Mensch im Showgeschäft.

Und als wenn das nicht schon genug wäre, wird Arthur auch noch von Bill Kaulitz von Tokio Hotel gesprochen, der mindestens genauso überflüssig ist.

Und falls jetzt irgendwelche „Tokio Hotel“-Fans über Google hierhin geraten: Spart euch die Hasstiraden 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s