Tradition und Spaß unterm Tannenbaum

Manchmal muss man Dinge nachholen, die man in der Kindheit nie gemacht hat. Einen Regenwurm essen, mit den Knien bremsen, eine Nacht lang auf den Weihnachtsmann warten, seine Geschenke suchen weil man zu neugierig ist, ein Gedicht unterm Weihnachtsbaum vortragen.
Ich bin mutig dieses Jahr und werde das tun. Also das mit dem Regenwurm. Nein, das sicherlich nicht. Das mit dem Gedicht.
Weil meine Mutter mir letztens erzählte, dass sie in einem Film ein tolles Gedicht gehört hat, aber leider nicht fündig wurde, als sie sich auf die Suche danach gemacht hat in den unendlichen Weiten des world wide web.
Also, als gute Tochter die ich nunmal bin, hab ich mich auf die Suche gemacht. Und ich bin nicht nur fündig geworden, sondern habe das Ganze auch noch übersetzt, auswendig gelernt und in feinster Kalligraphie auf schönem Papier niedergeschrieben. Bin ich nicht toll? Die tollste Tochter der Welt *hüstel*
Nunja, vortragen werd ichs auf Englisch. Was nicht ganz so nett ist, weil meine Eltern nicht wirklich der englischen Sprache mächtig sind. Aber ein bisschen Spaß muss schließlich auch sein *gg*

Die, die es interessiert: Es handelt sich um das Gedicht „An irish airman foresses his death“ von William Butler Yeats. Zitiert werden 4 Zeilen daraus in dem Film „Ice Bound“ bzw. „Gefangen im Eis“ mit Susan Sarandon.

An irish airman foresees his death

I know that I shall meet my fate
Somewhere among the clouds above;
Those that I fight I do not hate
Those that I guard I do not love;
My country is Kiltartan Cross,
My countrymen Kiltartan’s poor,
No likely end could bring them loss
Or leave them happier than before.
Nor law, nor duty made me fight,
Nor public man, nor cheering crowds,
A lonely impulse of delight
Drove to this tumult in the clouds;
I balanced all, brought all to mind,
The years to come seemed waste of breath,
A waste of breath the years behind
In balance with this life, this death.

Advertisements

5 Antworten zu “Tradition und Spaß unterm Tannenbaum

  1. Frohe Weihnachten wünsche ich dir und ein paar schöne Feiertage! Wir stehen Weihnachten schon durch… 😉

  2. Frohe Weihnachten übrigens… 🙂

  3. man muss das Gedicht doch lesen um den Inhalt zu verstehen (:

  4. Euch allen auch wunderschöne Weihnachten! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s