Irgendwie anders…

Ein so seltsamer Tag heute! Gestern noch voll stolz gefreut. Schließlich war heute Infoveranstaltung in der Uni. Fester Wille hinzugehen. Denn meiner einer will ja endlich mal richtig loslegen, damit sie dann auch irgendwann mal fertig wird und auf Kinder losgelassen werden kann.
Also extra Urlaub genommen. Heute morgen dann losgezuckelt. Erste Verwirrung: Handy vergessen. Was jetzt prinzipiell nich so das Problem ist. Heute allerdings schon. Denn Info bis 17 Uhr und danach mit dem großen Mann ins Kino, mit dem allerdings noch nichts ausgemacht gehabt, ausser telefonieren…
Dann zweite Verwirrung: Die Info war nicht für mich. Also nicht für Lehrämtler, die ans Gymnasium wollen. Ganz toll. Dummerweise mitten drin gesessen und wenn ich eins hasse, dann mich an einer ganzen Reihe vorbeischlängeln zu müssen. Alles so eng da in der Uni. Also aussitzen.

Und dann? Jaha, dann dacht ich, ich guck nich richtig.
Die Regel „Alles ist gut“ hat sich dermaßen bestätigt. Das Schicksal schlug mir einfach so volle Breitseite ne Latte über den Schädel.
Denn wer stand einfach so plötzlich in der Tür?? Peter! PETER!!
Ich dachte, ich guck nich richtig! Damit hat sich dann auch meine Suchanzeige da rechts erledigt. Von ganz von allein, oder vielleicht auch nicht. Denn vielleicht hats das Universum ja mitbekommen *g*
Denn wies wohl aussieht, studiert er jetzt auch auf Lehramt. Und wenn ich seine Flucht nach der Info, dass Gymnasiums-Lehrämter da falsch sind, richtig interpretiere, dann auch auf Gymnasium, wie ich.
Das Schicksal gibt mir also wies aussieht noch eine zweite Chance..
DANKEEEE!!! 😀
Mal schauen, vielleicht hat er ja, wie ich herausgefunden, dass die für uns relevante Infoveranstaltung am Freitag stattfindet *g*
Also Daumen drücken bitte…Danke 😀

(Mal so nebenbei bemerkt: Er sieht immer noch so unglaublich toll aus, wie das letzte Mal als ich ihn gesehen hab*seufz*)

Advertisements

12 Antworten zu “Irgendwie anders…

  1. Warum hast Du ihn nicht angesprochen? Menno… *mitfieber*

  2. Weil er an der Tür stand, früher ging und ich mittendrin saß…Ich wär auch nichts lieber, als hinterhergerannt 😦
    Aber wenns so sein soll, dann werden wir uns nochmal über den Weg laufen. Vielleicht sollte mich das jetzt auch ertsmal emotional vorbereiten oder so *g*

  3. *daumendrück* da hast Du ja echt ein Sau-Schwein! Läßt Du die Leiste trotzdem stehen?

  4. Ja, erstmal schon…oder nicht? Ich weiß noch nicht…
    Im Moment bin ich eigentlich nur verwirrt und genervt. Weil eigentlich wars heut ein total doofer Tag…bis auf Peter natürlich. Aber irgendwie reicht das grade nicht. Hmpf.
    Ich leg mich wohl noch was hin, denk ich.

  5. Ja, Löwenzähnchen, das nenn ich „bestellt und geliefert“! 😉
    Und: bereite Dich nicht vor. Dinge passieren und sie passieren immer dann, wenn wir auch bereit sind, insofern hat uns das Schicksal schon vorbereitet. Keine Sorge, sei einfach DU. Ich erhoffe mir Lagebericht, spätestens nächsten Donnerstag? (Kannst ihn ja auch gleich mitbringen *g*)

  6. *lol* Naja, ich glaube, das würde mir Angst machen, wenn das so schnell ginge…Und ich will ihn mit dem Lachyoga ja nich gleich wieder vertreiben 😉
    Naja, also gut Ding will Weile haben. Erstmal schauen, ob das wieder nur eine von den „Ich lauf dir einmal im Jahr über den Weg, damit du mich nicht vergisst“-Geschichten war…

  7. Falls er Dich nicht erkennt, versuch´s mal mit:
    Du: „Kennen wir uns?“
    Er: „Nein.“
    Du: „Ich finde, wir sollten das ändern!“ und dann: LÄCHELN, Hand reichen, Namen sagen. 😉

  8. Das ist doch mal eine coole Geschichte! Gratuliere erst mal zum „Fund“ von Peter und wünsche natürlich viel Glück bei der Kontaktaufnahme! (Brauchst du aber natürlich gar nicht…)

  9. Nee, natürlich nicht *hust*
    Erwähnte ich denn schon, dass ich ihn schonmal angesprochen hab? Und dass das so in die Hose gegangen ist, dass ich mir wünsche, dass er sich nicht an mich erinnert? 😦
    Andrea meinte heute ich soll einfach zu ihm sagen: „Ich hab dich schon gesucht“ 😀
    Mal schauen. Wenn überhaupt werd ichs wohl auf die „normale Art“ tun. Sowas wie: Hast du nicht auch mal in Bonn studiert, ich hab das Gefühl ich kenn dich irgendwoher..“ …oder so.

  10. oder einfach mal vor ihn springen und mit deinem bezaubernsten lächeln sagen: „hier bin ich, und was waren deine anderen beiden wünsche?“
    ich find den spruch so süß, würde ich mich niemals trauen, war auch nicht ernst gemeint, denn ich denke auch, das kommt was kommt und wenn er jetzt schon da ist, wird es schon seinen lauf nehmen.
    dennoch, ich drück dir ganz doll die daumen. und wenn du eine chance siehst, ihn anzusprechen, dann nutze sie. bevor du wieder lange nach ihm ausschau halten musst. verlieren kannst du doch nix. ich finde sowas eher mutig als peinlich. wobei mich doch so ein klitzeklein wenig interessieren würde, warum der ‚erste‘ versuch gescheitert ist. 😉 brauch ja aber auch nicht alles wissen.
    viel glück, ich denk an dich und drück dir die daumen!

  11. Mut ist nicht das Fehlen von Angst, sondern das Handeln trotz Angst.
    Man tau! Und rosamerlinas Spruch ist auch ganz gut (wobei er, wenn er schaltet und vielleicht nicht will -was wir als Option bisher irgendwie nicht so sehr…aber denkbar wäre es, wenn auch unwahrscheinlich- als zweiten Wunsch gleich sagen könnte, man solle sich verkrümeln und das wäre ja nicht sooo schön. 😉

  12. Eben 😉
    Naja, das erste Mal. Das war auf ner Uniparty und ein gemeinsamer Bekannter ist auf mein Bitten mit mir zu ihm. Versucht ein Gespräch in Gang zu bringen und anscheinend war ich so aufdringlich und nervig (weils mir so wichtig war wahrscheinlich), dass er nach ein paar Minuten zu seinem Kumpel meinte, ob sie mal weitersollten…naja, und dann ist er gegangen…das wars. Danach hab ich ihn nur noch sehr selten und meistens eher aus der Entfernung gesehen.
    Aber wie rosamerlina schon sagt, jetzt ist er erstmal wieder aufgetaucht, und wenns irgendwie sein soll, dann wird auch schon was passieren. Was auch immer. Wer weiß, warum wir uns kennenlernen sollen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s