Erkenntnisse

*Lachyoga macht verdammt müde!
Ich war lange nicht mehr sooo körperlich müde um diese Uhrzeit. Und es pustet den Staub aus den Hirnwindungen. Irgendwie. Und es tut gut. Auch wenn man sich währenddessen doch durchaus blöd vorkommt. *g*
*Spontane Mini-Blogger-Treffen sind irrsinnig fein und lustig!
*Die Regel „Alles ist gut“ fühlt sich besser an, als mein jahrelanges „Es ist, wie es ist“
*Mir fehlt ein wenig das Fließen, die Geschmeidigkeit und die Weichheit des Wassers und die Frische und Leichtigkeit der Luft. Mal gucken, wo man sowas bekommt.
*Ich überlege, endlich wieder etwas mit meiner Stimme zu machen. Mir ist ein Prospekt der Kölner Jazz Schule in die Hände gefallen. Überall Zeichen, gelle Jennifer? 😉 Vielleicht mache ich ja einen Workshop. Oder nehme endlich Gesangsunterricht.
*Zazen spricht man völlig anders aus, als ich dachte. Aber es bleibt dennoch dasselbe. *g*
*Bleibt alles anders, passt im Moment sehr gut zu meinem inneren Zustand.
*Ich werde jetzt mein Bett frisch beziehen und mich das erste Mal seit Wochen grundzufrieden ins Bett kuscheln. Herrlich!

Advertisements

5 Antworten zu “Erkenntnisse

  1. Moin,
    * natürlich muß man sich da erst mal n bischn überwinden, aber das hat doch großartig funktioniert gestern!
    * ich halte auch von kleinen persönlichen Begegnungen mehr als von Massenveranstaltungen (nach dem Motto, Blogger Deutschlands, trefft Euch!)
    * The river is flowing, flowing and growing,
    the river is flowing back to the sea
    mother earth is carrying me, her child i will alway be
    mother earth is carrying me, back to the sea
    * ja, sing!
    (Du kennst ja den song: If you want to sign out, sing out….)
    😉

  2. Man kriegt ja plötzlich so gute Laune, wenn man diesen Post liest! 😀

  3. @Jennifer: Ich sitze hier grade staunend mit offenem Mund und strahlenden Augen. The rivers are flowing hat mir meine Mutter früher immer vorgesungen! Ich liebe es. Und If you want to sing out, war mein Abschlusslied in der Klinik 😀 Also passender hättest du die Liedwahl heute nicht treffen können, meine Liebe *g*

    @pink: Echt? Das freut mich 🙂 Ich hoffe, dir gehts gut! Liebe Grüße

  4. The river ist flowing ist nur eines der zahllosen, mehr oder weniger spirituellen, Lieder, die ich auch in meinem blog unter „spirituelles“ gepostet habe *zaunwink* Es ist schön, solche Lieder zu kennen. Und Cat Stevens MUSS eigentlich schon allein wegen Harold and Maude… 😉

  5. Für mich ist dieses Lied einfach eine wunderbare Kindheitserinnerung 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s