Back to the roots

So. Beschlossen. Die Aktion Federleicht geht endlich in Fortsetzung. Aktion Federleicht reloaded sozusagen. Und deswegen auch back to the roots. Was in meinem Falle soviel heißt wie: Ab in den Bioladen.
Als ich klein war hatten meine Eltern selbigen. Also ist Biofutter für mich Kindheit. Was ich durchaus positiv finde.

Mein Lieblingsfrühstück ist schon fertig. Ein paar meiner Freunde kennen das schon. Das Power-Müsli. Der Hammer. Wer so richtig ausgepowert ist und schlapp (vor allem bei dem Wetter), dem kann ich das nur ans Herz legen.

Die Kantine ist auch gestrichen. Das habe ich letzte Woche beschlossen, nachdem ich vom Kantinenessen so dermaßene Magenschmerzen bekommen hab, dass die Magenschmerzen ihrerseits Rückenschmerzen verursacht haben.

Jetzt brauch ich nur noch jemanden, der mit mir ein bisschen Sport macht.
Wer meldet sich freiwillig? 😀

Advertisements

6 Antworten zu “Back to the roots

  1. Tja Herzi, ich wäre ja dabei, wenns nicht so ein langer Weg wäre ):

  2. keine chance baby:-)

  3. Ja, sehr blöd! Das wärs. Wir zwei hüpfen und radeln durch die Weltgeschichte. 🙂

  4. Ich würde mich ja auch sofort zur Verfügung stellen, aber leider wohne ich wohl nicht wirklich nebenan… 🙂

    Mache gerne Sport, aber noch besser ist es wohl wirklich, wenn man jemanden hat, der einen regelmäßig dazu antreibt.

  5. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Wille bei dieser Aktion.
    Ich rauche jetzt zwei Wochen nicht, kann dir sagen ist sooooo ätzend, aber Wille kann einiges;)

  6. Dankeschön 🙂
    Und dir auch viel Wille. Und immer dran denken, wenn die Gier kommt: Du brauchst es nicht, die körperliche Sucht hast du längst hinter dir…
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s